Persönlicher Status und Werkzeuge

Willkommen am Lehrstuhl für Bauphysik

Der Lehrstuhl für Bauphysik der TU München wurde im Sommersemester 2004 an der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt eingerichtet, um der wachsenden Bedeutung der Bauphysik im Baugeschehen Rechnung zu tragen. Er wird seit April 2014 von Prof. Dr. Klaus Peter Sedlbauer geleitet, der in Personalunion Leiter des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik (IBP) ist. Am Lehrstuhl wird in den Kernbereichen der Bauphysik (Wärme, Feuchte, Schall, Licht) Lehre und Forschung betrieben. Von besonderer Bedeutung sind dabei zwei Themenbereiche, bei denen vielfältige bauphysikalische Fragestellungen in Verbindung mit anderen Disziplinen untersucht werden:

 

 

Menschen in Räumen und Climate Culture Building

Im Rahmen des Themenfelds Menschen in Räumen sind physiologische, psychologische und sozio-kulturelle Aspekte von Interesse, da sie alle Einfluss auf das Wohlbefinden der Nutzer haben. Da sich viele Menschen, insbesondere in den Industrienationen, auch zum Arbeiten überwiegend in Räumen aufhalten, stehen nicht nur Fragen zur Behaglichkeit sondern auch zur Leistungsfähigkeit, zur Arbeitssicherheit und zur Gesundheit im Fokus zugehöriger Forschungen. Typische bauphysikalische Erkenntnisse, beispielsweise über das Wachstum von Schimmelpilzen in Räumen, bilden hierbei die Basis für weitergehende Untersuchungen. Im Rahmen des Themenfelds Climate Culture Building werden unter anderem neue Methoden und Verfahren zum thermischen und hygrischen Verhalten von Gebäuden betrachtet. Aufgrund verschiedener innen- und außenräumlicher Randbedingungen sowie unterschiedlichem Nutzerverhalten lassen sich bauphysikalische Erkenntnisse nicht einfach von einer Klimazone in andere übertragen. Mittels heutiger Berechnungsverfahren werden adaptive Prozesse der Nutzer nur in geringem Maße berücksichtigt. Auch hier sind kulturelle Besonderheiten von großem Interesse.

In beiden Bereichen bestehen thematische Überschneidungen, so dass sowohl Ergänzungen als auch Synergieeffekte zu erwarten sind. Als Basis dienen jeweils bauphysikalische Grundlagen

Studenten am Lehrstuhl für Bauphysik haben die Möglichkeit, Abschlussarbeiten am Fraunhofer-Institut für Bauphysik durchzuführen, sofern entsprechende Arbeiten im Rahmen von Forschungsvorhaben ausgeschrieben werden.